Rosa-Luxemburg-Gymnasium

Begabungsförderung – Schnelllerner-Bildungsgang ab KL. 5

Bereits seit 1996 werden am Rosa-Luxemburg-Gymnasium (RLG) leistungsstarke Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 erfolgreich gefördert. Über viele Jahre hießen die speziell für diese Schülerinnen und Schüler eröffneten Klassen „Schnellläuferklassen“, weil sie die Schullaufbahn schneller durchliefen (durch ein Überspringen der Jahrgangsstufe 8). Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist das RLG eines von sieben Berliner Gymnasien, das einen eigenen Bildungsgang für eine allgemeine und breit gefächerte Begabtenförderung ab Klassenstufe 5 anbietet. Diesen Bildungsgang nennt man jetzt in Berlin “Schnelllerner”. Als einziges Berliner Gymnasium darf das RLG pro Schuljahr bis zu drei Schnelllerner-Klassen einrichten.

Der Schnelllerner-Bildungsgang ab Klassenstufe 5

1. In den „Schnelllernerklassen“ wird eine frühe Förderung in allen Begabungsrichtungen ermöglicht. Die Schüler der Schnelllernerklassen gehen nach der Jahrgangsstufe 10 in die zweijährige Qualifikationsphase zum Abitur über. Sie haben dann am RLG die Möglichkeit, sich zwischen der Belegung von zwei bzw. drei Leistungskursen zu entscheiden.

2. Die zur Klassenstufe 5 aufgenommenen Schülerinnen und Schüler müssen sich nicht wie an Spezialschulen (bilinguale-, musikbetonte-, altsprachliche-, mathematisch-naturwissenschaftliche Gymnasien) schon sehr frühzeitig auf eine Spezialrichtung festlegen.

3. Bei den „Schnelllernern“ wird das schnellere Lernen als ein Prinzip der Begabtenförderung fortgeführt. Im Gegensatz zu den Jahren vor 2011 wird nun aber die Unterrichtszeit nicht mehr durch den Wegfall eines Schuljahres verringert. Stattdessen wird der verbindliche Fachunterricht in der Stundentafel um wöchentlich 4-5 Unterrichtsstunden abgesenkt. Dadurch wird Acceleration in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 ermöglicht.

Diese Reduktion ist die Grundlage des Enrichments in den Jahrgangsstufen 5 bis 8. Enrichment ist die Förderung von höher- und hochbegabten Schülern in speziellen Kursen innerhalb des normalen Schulalltages entsprechend ihrer Begabungen, Interessen und Neigungen. Dabei ist der Umfang des Enrichments genauso hoch wie die Reduktion des verbindlichen Fachunterrichts. Das RLG bietet derzeit ein breit gefächertes Angebot von 32 verschiedenen Kursen im Enrichment-Bereich an. Dazu zählen beispielsweise:

  • Ein Musikinstrument in der Big Band erlernen
  • Read it! – Eine Lektürewerkstatt mal auf Englisch
  • Programmieren mit LEGO
  • Kriminell gut experimentieren u. v. a.

In Jahrgang 8 lernen die Schüler:innen im Enrichment an außerschulischen Lernorten. Dazu arbeiten wir mit Kooperationseinrichtungen wie beispielsweise Museen zusammen. Ausführliche Informationen zu unseren Enrichment-Angeboten erhalten Sie hier

Das zeichnet den Bildungsgang für die “Schnelllerner” am RLG aus

  • Ein engagiertes, sich der Begabungsförderung verpflichtetes Kollegium
  • Enrichment: Training von Lernmethoden zum Beginn der Klassenstufe 5 (ca. 9 Wochen mit je zwei Veranstaltungen á 75 Minuten wöchentlich)
  • Enrichment: Kurs zur Medienkompetenz zum Beginn der Klassenstufe 6 (ca. 9 Wochen mit je zwei Veranstaltungen á 75 Minuten wöchentlich)
  • Enrichment: Kurs zur Argumentationskompetenz zum Beginn der Klassenstufe 7 (ca. 9 Wochen mit je zwei Veranstaltungen á 75 Minuten wöchentlich)
  • Enrichment: Wöchentliches Lernen entsprechend eines Jahresprogramms “außerhalb des Klassenzimmers und der Schule” in Zusammenarbeit mit diversen Kooperationspartnern in der Jahrgangsstufe 8  
  • Enrichment: über 30 Kurse in einem breit gefächerten Angebot
  • Förderungsmöglichkeiten in allen Begabungsrichtungen
  • Keine Notwendigkeit einer frühzeitigen Festlegung auf eine Ausbildungsrichtung schon vor dem Ende der 10. Klasse
  • Keine Auswirkungen auf die vielfältigen Wahlmöglichkeiten in der Abiturstufe
  • Möglichkeit der Belegung von drei Leistungskursen in der gymnasialen Oberstufe statt der geforderten zwei Leistungskurse
  • Ein breites Angebot und eine nicht eingeschränkte Wahlmöglichkeit der Leistungskursen in der Abiturstufe
  • Ein für die neuen Lernbedingungen optimierter Tagesablauf, in dem es keinen Unterricht im 45-Minuten-Takt mehr gibt.
  • Möglichkeit der Versorgung mit Mittagessen in einer großen, ansprechenden Mensa 
  • Herausragende Aufführungen im künstlerischen Bereich (Chor, Orchester, Jazzbands, Musical, Theater) in einer mit professioneller Licht- und Tontechnik ausgestatteten Aula
  • Latein bzw. Spanisch als 2. Pflichtfremdsprache ab Klassenstufe 6
  • Französisch bzw. Italienisch als eine mögliche 3. Fremdsprache ab Klassenstufe 8

Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren berücksichtigt das Halbjahreszeugnis der Klassenstufe 4 (mit maximal 5 Punkten), das Gutachten der Grundschule (mit maximal 5 Punkten) und einen vom schulpsychologischen Dienst verantworteten Eignungstest (mit maximal 10 Punkten). Auf der Grundlage eines vorläufigen Rankings (mit maximal 20 Punkten) wird die Aufnahme nach ggf. notwendigen zusätzlichen Aufnahmegesprächen mit dem Schulleiter und dem dann endgültigen Ranking entschieden.

Informationsveranstaltungen für interessierte Eltern und Kinder

Die Info-Veranstaltungen für eine Aufnahme zur 5. Klasse finden in der Regel im November statt. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter News oder Ankündigungen. Besuchen Sie uns! 
Einen Tag der offenen Tür gibt es am RLG nicht. Unsere Türen stehen ganzjährig für Sie offen. Möchten Sie uns im regulären Schulalltag besuchen, dann kommen Sie gern vorbei und informieren vorab unser Sekretariat.

Wir freuen uns auf Sie! 

Interview

Die Berliner Morgenpost interviewte mich 2016 in meiner Eigenschaft als damaliger Vorsitzender der Vereinigung der Oberstudiendirektoren des Landes Berlin zu den Bildungsgängen ab Klasse 5 in Berlin. Lesen Sie hier http://www.morgenpost.de/berlin/article207099639/Was-bringt-eigentlich-der-fruehe-Wechsel-auf-das-Gymnasium.html  das Interview nach.

Treptow

Schulleiter

Sprachenlernen und Austausche

Am RLG kann man derzeit individuell bis zu drei Fremdsprachen erlernen. Das Angebot umfasst die Sprachen Englisch, Latein, Spanisch, Französisch und Italienisch. 1. Fremdsprache –

Weiterlesen »

Stundentafel

Die Stundentafeln des RLG beruhen auf den Vorgaben der für die Schule zuständigen Senatsverwaltung, weichen aber von dem 45-Minuten-Rhythmus (seit 2006) ab. Sie umfassen in der

Weiterlesen »